Gliedermaßstäbe 3 m Sammlershop
Gliedermaßstäbe 3 m Sammlershop
In Sachsen heißt er - Schmiege und in anderen Gegenden Meterstab oder nur kurz Meter. Der Name Zollstock deutet eher darauf hin, dass früher ein starrer Stab – ein Stock – von der Länge eines Fußes, einer Elle oder eines Klafters, der in Zoll geteilt war. Den Vorgänger der heutigen Gliedermaßstäbe entwickelte 1865 Anton Ullrich. 21 Jahre später fügte sein Neffe Gustav Ullrich der Entwicklung seines Onkels ein Federgelenk hinzu, welches beim öffnen und schließen des Gliedermaßstabes dafür sorgte das er in der jeweiligen Position einrastete.
Der 3m-Zollstock oder Gliedermaßstab erweitert die klassische Palette der 2 m Gliedermaßstäbe um ein weiteres Mitglied und erhöht die Einsatzvielfalt dieses Meßwerkzeuges.





Weitere Unterkategorien: